0511 / 140-23
Beratungszimmer La Strada

Beratung

Cafe La Strada

Cafe

Cafe La Strada

Aufsuchende Arbeit

Aufsuchende Arbeit

Du konsumierst illegalisierte Substanzen (z.B. Heroin, Kokain, Crack, Crystal, Cannabis), wirst substituiert oder hast etwas mit Sexarbeit zu tun? Du bist auf der Suche nach ganz praktischer Hilfe (essen, duschen, Wäsche waschen) oder möchtest dich zu einer bestimmten Fragestellung informieren? Oder wünschst du dir Beratung, um dein Leben zu sortieren und herauszufinden, wie es weitergeht?

Unsere Anlaufstelle bietet dir einen geschützten Raum. Hier kannst du zur Ruhe kommen, dich austauschen und ein bißchen auftanken.

Wir arbeiten niedrigschwellig, du kannst zu uns kommen, wie du bist. Wir akzeptieren dich in deiner Lebenssituation und unterstützen dich dabei, herauszufinden, was die nächsten Schritte sein können.

Während unserer Öffnungszeiten kannst du ohne festen Termin in unser offenes Café kommen und die Angebote nutzen. Oder du vereinbarst einen Termin für ein Beratungsgespräch.

Unsere Angebote kannst du kostenlos und anonym nutzen und wir unterliegen der Schweigepflicht!

Wenn du dich angesprochen fühlst, freuen wir uns, dich kennenzulernen!

 

AUFRUF 8. MÄRZ 2020

Feministisch streiken! Feministisch streiten! Patriarchat entlarven!

Am 8. März ist internationaler Frauen*kampftag! An diesem Tag gehen wir – so wie viele andere feministische Bewegungen auf der ganzen Welt – für die Abschaffung des Patriarchats auf die Straße. Deswegen wollen wir mit möglichst vielen verschiedenen Menschen gemeinsam kämpfen: Gegen eine Gesellschaft, in der Menschen unterdrückt, ausgebeutet und diskriminiert werden.

Was passiert am 8. März 2020 in Hannover?

Am Sonntag den 8. März 2020 rufen wir zum feministischen Streik auf! Legt die Lohn-, Haus-, Pflege und emotionale Arbeit nieder und leistet Widerstand! Kommt zur Demonstration um 14:00 Uhr.Treffpunkt: Hannover Hauptbahnhof.

Warum streiken? Warum streiken am Sonntag?

Auch am Sonntag wird - vor allem von Frauen - gearbeitet: Wer räumt zu Hause auf? Wer arbeitet in schlecht bezahlten sozialen Berufen wie z.B. in der Pflege? Wer hört sich die Sorgen aller an? Wer putzt? Wer strebt klärende Gespräche in Konflikten an? Wer soll dabei auch noch lächeln und gut aussehen?

WIR!

Statt freundlich weiter einen Großteil der gesellschaftlichen Arbeit zu (er)tragen und dafür schlecht oder gar nicht bezahlt zu werden, streiken wir und kämpfen für eine gleichberechtigte Verteilung von Arbeit, Bezahlung und Verantwortung.